Allgemein

Projekt Hütte 2.0 // 2016-2017 //Gerhard Moll Haus

Nachdem wir mit die großen Sanierungsmaßnahmen (I bis III) im Gerhard Moll Haus abgeschlossen haben, widmen wir uns nun der Optimierung der Verwaltungsaufgaben rund um unsere Immobilie in Wolfis.
Ziele unseres Projekts sind

  • Optimierung der Hüttenbelegung bzw. der Buchungsanfragen
  • Einfühurng Faktura inklusive Mahnwesen in digitaler Form
  • Optimierung der Vertretungsregelungen
  • Optimierung der Finanzbuchhaltung
  • Entlastung Kassierer
  • Aufbau einer zukunftsfähigen Verwaltungslösung

Hierzu werden wir uns entsprechender Softwarelösungen bedienen, die wir zur Zeit enger eingerenzen sowie in Rücksprache mit dem Hauptverein 1846 die notwendigen Schnittstellen zur Finanzbuchhaltung abstimmen.

Neue Küche im Gerhard Moll Haus // Wolfis

Wir haben in unserem Haus in Wolfis einen weiteren Meilenstein realsiert. Ab sofort haben wir eine "niegelnagelneue", maßangefertigte Küche. Schlicht, funktionell, an die Bedürfnisse eines Selbstversorgerhauses angepasst - kein Schnickschnack. Schwäbisch, solide, gut - fertig!
Bilder finden Sie beim öffnen des vollständigen Artikels über die Funktion "weiterlesen".

Sanierungsphase III - Küche // April 2016

Die Entscheidung ist gefallen! Wir werden in Wolfis eine neue Küche einbauen und somit den vorerst letzten großen Sanierungsabschnitt in 2016 starten.

Nach Prüfung diverser Angebote haben wir uns entschieden, die Küche durch die Schreinerei Klink GmbH aus Oppenweiler individuell fertigen zu lassen. In mehreren Besprechungen wurden Details und Ausstattung festgelegt, Wünsche und Einwände berücksichtigt und der sehr enge Zeitrahmen für die Maßnahme abgesteckt.

Realsierbar ist dieses Projekt natürlich nur wieder durch massive Eigenleistungen. Helfer dürfen sich deshalb folgende Termine im Kalender notieren:

Arbeitskommando I:    Di. 29.03. bis Mi. 30.03.2016

Arbeitskommando II:   Fr. 01.04. bis So. 03.04.2016

Arbeitskommando III:  Fr. 08.04. bis So. 10.04.2016

Arbeitskommando IV:  Fr. 15.04. bis So. 17.04.2016

Folgende Arbeiten sind in Eigenleistung eingeplant:

Demonatage alte Küche, Schlitze für Elektrik und Flaschner zu klopfen, Deck mit Gipskarton verkleiden, Wände zu verputzen sowie Bodenbelag verlegen, desweiteren haben wir noch jede Menge Rest-/ bzw. Kleinarbeiten zu erledigen. Helferhotline: 07191 / 906 500 (Dirk Veeser) oder 07195 / 135 696 (Tobias Trunzer)

Wanderung Karfreitag // 25.03.2016

Am kommenden Freitag, dem 25.03.2016 (Karfreitag) finden die erste Skiclub-Wanderung in 2016 statt:

Termin:             25.03.2016

Treffpunkt:       Sportplatz Hagenbach in Backnang

Wann:               10:30 Uhr

Wanderung:    Rundwanderung, anschießend gemeinsame Einkehr im Restaurant Stadtblick Hagenbach Backnang.

Teilnehmer:     Alle die Lust haben, Mitgliedschaft nicht erforderlich.

Wer nur zur gemeinsamen Einkehr kommen möchte, zwischen 12.30 Uhr und 13:30 Uhr wird die Wandertruppe dort eintreffen.

 

Saisonfinale 2016 // Gröden - Sella-Ronda // 10.03. bis 13.03.2016

Auf geht´s nach Südtirol.

wir haben uns am Wochenende aufgrund der aktuellen Anzahl an Teilnehmern für das Saisonfinale in Gröden entschieden, anstelle des Reisebuses mit zwei Kleintransportern (Sprinter) nach Südtirol zu fahren.

Treffpunkt ist am Donnerstag im Industriegebiet Lerchenäcker in Backnang um 16.00 Uhr im Bereich der Tankstelle/Cleanpark (für Navi Manfred von Ardenne Allee). Aktuell schneit es vor Ort, die Bedingungen sind bestens und für unsere 3 Skitag ist nur Sonnenschein vorher gesagt.

Ski heil und bis Donnerstag

INTERGASTRA 2016 // 20.02.-24.02.2016

ig-logo.jpg

Eine dreiköpfige Delegation der TSG Skiabteilung machte sich am vergangenen Sonntag auf den Weg nach Stuttgart zur Gastronomiemesse „INTERGASTRA 2016“.  

Die INTERGASTRA ist eine der wichtigsten internationalen Fachmessen in Europa für die Branchen Gastronomie und Hotellerie. Somit genau die richtige Plattform, um sich über die neuesten Trends und Zukunftslösungen in der Hotelbranche zu informieren. Schließlich betreiben wir ein eigenes Selbstversorgerhaus mit 13 Zimmern und 47 Betten im Allgäu.

Neben den bereits abgeschlossenen baulichen Maßnahmen, haben wir noch weitere Punkte auf unserer Agenda, um das Gerhard-Moll-Haus „fit“ für die Zukunft zu bekommen. Hauptaugenmerk galt deshalb den diversen Anbietern von Hotelbuchungs- und Belegungssoftware sowie elektronischen Türschließanlagen. Unsere bisherige Papierlistenlösung funktioniert zwar seit über 40 Jahren prima und ist sicherlich die kostengünstigste Variante, aber die Zukunft ist digital. Und so erwarten mir nach zahlreichen interessanten und sehr aufschlussreichen Messegesprächen in den nächsten Wochen diverse Angebote, die es im Nachgang auszuwerten gilt.

Zermatt 2016 // 07.02. - 13.02.2016 // Plätze frei

dsc_0176a.jpg

Wir haben noch Plätze frei für die Skiausfahrt nach Zermatt vom 07.02. bis 13.02.2016 (Faschingsferien).

Rund 360 präparierten Pistenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, versprechen ein einzigartiges Skivergnügen für Gross und Klein. Immer auf Augenhöhe: die höchsten Vierstausender der Alpen und natürlich der Berg der Berge, das Matterhorn.

Schnell anmelden - es wäre doch Schade, wenn wir unser Bettenkontingent im höchstgelegenen Skigebiet der Alpen, das Matterhorn Ski Paradise, nicht voll ausnutzen würden.

Saisonopening 2015 // Gröden - Sella Ronda

image001.jpg

(JR) Wie jetzt schon seit 2006 waren wieder 50 Skifahrer aus dem Raum Backnang im Gebiet der Sella Ronda unterwegs. Was durch eine Leserreise der BKZ endstanden ist , ist  immer noch ein Highlight im Kalender der TSG Backnang Skiabteilung. Obwohl es in Südtirol noch nicht viele Schnee hatte waren die Pisten wie gewohnt top präpariert. Beide Weltcupabfahrten konnten von uns befahren werden. Nach diesen tollen Tagen freuen wir uns schon auf unserer Saisonabschluss, der uns diesen Winter nochmals dorthin führen wird. Vom 10.3. – 13. 3.2016 werden wir nochmals in die Dolomiten fahren.

Schweizer Investor kauft Grüntenlifte

204.jpg

Laut einer Pressemitteilung des Allgäuer Anzeigeblatts wurde der Hausberg der Skiabteilung von der Betreiberfamilie Prinzing für 2,45 Mio. € an die schweizer Investorengruppe Edelweis Lifestyle Group verkauft.

Das Konzept "Grünten 2020" für die Neugestaltung des Skigebiets mit neuer Kabinenbahn soll bei einer Investitionssumme zwischen 17 und 25 Mio. € liegen.

Hier gehts zur online-Pressemitteilung des Allgäuer Anzeigenblatts (www.all-in.de)

http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeuwirtschaft/Gruentenlifte-Schweizer-Investor-steigt-in-Kranzegg-ein;art8119,2102104

Leider ist bisher so gut wie nichts über die Edelweiss Lifestyle Group bekannt. Lassen wir uns überraschen.

Seiten