News - Nordisch

Zu unseren Partnern:

Vereins-, Bezirks- und Stadtmeisterschaften am 22.01.2016 auf der Flutlichtloipe am Aichstrutsee

23 Langläufer waren am Freitag, den 22. Januar bei den Vereins- und Stadtmeisterschaften in klassischer Technik  am Start. Eisige Kälte von ca. -8 Grad, sternenklarer Nacht und ausreichend Schnee bescherten beste Bedingungen auf der Flutlichtloipe am Aichstrutsee.

Gerti Suberg auch 2016 Deutsche Seniorenmeisterin im Skilanglauf

Die "Flachländerin" Gerti Suberg gewann bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften 2016 im thüringischen Goldlauter bei Oberhof ihre Altersklasse im Skatingrennen. Durch viele Schneekilometer in der Schweiz bestens vorbereitet, war sie auf den 8,5 Kilometern auch bei den vielen Höhenmetern auf dem Hohen Beerberg (940 müM) bei Neuschnee nicht zu schlagen und im Ziel klar überlegen.

Kinderlanglauf am Donnerstag, den 21. Januar 2016

Für Kinder, die noch nicht Langlaufen können, schon Mal beim Langlaufen waren oder schon "Fortgeschrittene" sind, bieten wir auf der Loipe am Aichstrutsee bei Welzheim eine Spiellanglaufstunde an. Treffpunkt ist um 17.00 Uhr bei der Loipenhütte am Parkplatz. Gesamtdauer etwa 90 Minuten. Anmeldungen, Bezahlung und Kinderskiverleih kann vor Ort erledigt werden. Preis:  € 15,00 inkl. Langlaufausrüstung (Ski, Stöcke und Schuhe). Kinder ... los gehts ! Einfach ausprobieren.

Langlauf Vereinsmeisterschaften am Freitag, den 22. Januar 2016

Unsere Vereinstitelkämpfe und Bezirksmeisterschaften mit offener Meisterschaften für Jedermann im Skilanglauf richten wir am Freitag, den 22. Januar 2016 auf der Flutlichtloipe am Aichstrutsee bei Welzheim aus. Das Rennen findet in klassischer Technik statt. Start ist um 18.00 Uhr. Schüler unter 12 Jahren laufen etwa 1,2 Kilometer, die älteren Schüler 2,5 Kilometer, die weibliche Jugend und die Frauenklassen über 3,5 Kilometer. Die männliche Jugend und die Männerklassen absolvieren 6 Kilometer.

Langlauf-Trainingstage im Allgäu vom 27.12. - 31.12.2015

Traditionell waren unsere Langläufer ende Dezember für ein intensives Training in dem Gerhard-Moll-Haus. Zum Glück war in Balderschwang noch eine 6 Kilometer Loipe gespurt. Bei sommerlichen Temperaturen wurden trotzdem täglich zwei Trainingseinheiten gelaufen. Außer am Dienstag, da fuhren alle Nachmittags zum "Bummeln" nach Oberstdorf. An Silvester stand statt des Silvesterrennens in Mehrstetten auf der Alb noch ein Training auf dem Plan. Danach ging es, gut gewappnet für den Schnee, nach Hause.

Trainingslager in Oberhof

Wie in den letzten Jahren, trainierte die nordische Rennmannschaft am Wochenende vom 21.11.-22.11.2015, zusammen mit den Läufern aus Bartholomä und Weiler in den Bergen in der Skihalle in Oberhof. Am Samstag  war um 10:00 Uhr Treffpunkt an der Skihalle, damit pünktlich in der Halle das erste Training für die Kaderläufer in Skating Technik beginnen konnte. Die restlichen Sportler wurden zwei Stunden mit Stöcken durch den Thüringer Wald gejagt. Nach einer gemeinsamen Mittagspause stand eine weitere Trainingseinheit für alle in der Skihalle auf dem Programm.

Seiten