News - Nordisch

Zu unseren Partnern:

Patrick holt Titel Baden- Württembergischen Meisterschaft 2016

Am letzten Wochenende, vom 20.-21.Februar fand die Baden- Württembergischen Meisterschaft im Langlauf in klassischer Technik statt. Wegen Schneemangel wurde das Rennen von Leutkirch nach Balderschwang verlegt. Am Samstag stand der Sprint mit 900m bzw. 1200m an. Bei starken Schneefall und gut gerichteten Skiern, lief unser Nachwuchs ein gutes Rennen. Marco Werder lief bei den Schülern U12-U13 im Prolog auf den 6. Platz und konnte diesen Platz im Finale verteidigen. Anna Kahle U14 und Lisa Lanzel U15 lieferten sich ein spannendes Rennen bis ins Finale. Im Prolog wurde Anna 16., und Lisa 15.

Schwäbische Meisterschaft

Die schwäbische Meisterschaft der Langläufer fand am Sonntag, den 07. Februar 2016 auf dem Kniebis im Schwarzwald statt. Wegen Schneemangel auf der Alb, mussten die Römersteiner den Austragungsort verlegen. Die Einzelläufe wurden in freier Technik ausgetragen. Die Nachtloipe am Kniebis ist sehr anspruchsvoll und fordert alle Athleten.
Bei schwierigen Schneebedingungen startete unser jüngster  Läufer Julius Hoffamnn S10 die 1,8 km Runde und erkämpfte sich den 4. Platz.

SKITRAIL Tannheimer Tal, 29.01. - 31.01.2016

Zwei Podestplätze und weitere sehr gute Platzierungen erreichten unsere Skilangläufer beim Ski-Trail Tannheimer Tal in Bad Hindelang. Zunächst stand der Technik-Parcour am Freitagnachmittag für die Kids an. Die Teilnehmer von 6 bis 15 Jahren fuhren mit ihren Langlaufskien einen Slalom, einen Achter, sprinteten einen Berg hoch und dann wieder mit Slalom runter. Anschließend sofort wieder den Berg hoch und über eine Schanze runter. Sie skateten ohne Stöcke, danach drehten sie sich jeweils links und rechts 360 Grad um und durften noch einen Ballwurf machen bevor es endlich zum Ziel ging.

13 TSG Läufer in Bartholomä

Am letzten Sonntag, den 24. Januar wurde wieder der Wirtsberg- Pokal und die VR- Talentiade bis Schüler 12 auf der Ostalb in Bartholomä ausgetragen. Die Langläufer der Skiabteilung waren mit 13 Sportlern angereist. Die Loipen waren sehr gut präpariert. Zuerst waren die Kleinen in klassischer Technik auf der Spur. Eine Runde war ca. 1 km lang. Mit rückwärts laufen, Slalom und Achter drehen wurden sie auf ihr Können getestet. Der Jüngste TSG- Läufer, Julius Hoffmann S 10 wurde dritter. Charlotte Hoffmann S 12 musste den Parcours  dreimal bewältigen und kam ebenfalls auf den dritten Platz.

Seiten