Ski-Trail in Tannheimer Tal, 17. - 19.01.2020

Der Skitrail Tannheimer Tal wurde vom gewohnt letzten Januar-Wochenende wegen des Langlauf Weltcups und der gleichzeitig stattfindenden Vor-WM in Oberstdorf um eine Woche nach vorne verlegt. Die Schneelage hat die Veranstalter veranlasst, den Startort der Wettkämpfe zu verlegen. Von Tannheim nach Nesselwängle, bzw. Grän/Haldensee. Da die Originalstrecken nicht belaufen werden konnten, standen Alternativstrecken für die Durchführung parat.
Am Sonntag bei herrlichstem Wetter und mit vielem Neuschnee stand ein 19 Kilometer Skating-Rennen auf dem Programm. Hier hatten die Sportler 45 Minuten Zeit eine 4,2 Kilometer Runde mit 26 hm zu laufen. Nach dieser Zeit war der Zieleinlauf der Erstplatzierten, anschließend für alle Teilnehmer Zieleinlauf. Die Schlussrunde wurde zu Ende gelaufen.
Bei diesem 19 km Skating-Rennen hatten zwei unserer Sportler einen sehr guten Saisonstart. Marco Werder lief 5 Runden in Zeit von 1:01,50 Stunden und verpasste knapp das Podest. Er wurde Vierter bei Jugend männlich und platzierte in der Gesamtwertung aller Männer den 15. Rang. Bei Frauen allgemeine Klasse (W 20) skatete Rina Werder auch zum 4. Platz. Sie schaffte 4 Runden in 1:00,26 Stunden und belegte Rang 6. bei der Gesamtwertung aller Frauen.