Schwäbische Meisterschaft, 5. Februar 2017 in Kniebis

Die schwäbische Meisterschaft der Langläufer fand am Wochenende auf dem Kniebis statt. Veranstalter war der WSV Mehrstetten. Doch wegen Schneemangel auf der Alb wurde das Rennen im Massenstart in den Schwarzwald verlegt. Die Läufer bis S11 liefen in klassischer Technik. Ab Schüler 12 wurde geskatet. Die Nachtloipe am Kniebis ist sehr anspruchsvoll und fordert die Athleten.
Bei schwierigen Schneebedingungen startete unser Jüngster Julius H. S11 die 2 km Runde und schrammte mit nur 1,7 sec am Podest vorbei und wurde vierter.
Charlotte H. S13 durfte auf die schwierige 2,5 km Runde und wurde siebte. Marco S14 war zwei Runden unterwegs. Er kämpfte sich auf den 6. Platz. Auch auf den 6. Platz lief Anna S15. Aufs Podest ging es für Lisa L. S16. Sie holte sich Bronze.
Für die männliche Jugend und die Herren ging es viermal in die Runde. Nach zehn Kilometer und einem Sturz in der schnellen Abfahrt wurde Timo U20 vierter.
Dritter in der Herrenklasse 21 wurde Patrick. Ebenfalls dritter wurde Wolfgang bei den Herren 51. Sieger bei den Herren 61 wurde Rainer.