König Ludwig Lauf in Oberammergau am 03.02.2019

Der 1968 gegründete König-Ludwig-Lauf ist der größte Volksskilanglauf Deutschlands und wird bei Oberammergau und Ettal ausgetragen. Er ist Teil der Worldloppet-Serie, des Skilanglauf-Marathon-Cups und der DSV-Skilanglaufserie. Im Rahmen des diesjährigen Laufs wurde die erste Deutsche Meisterschaft Skimarathon über 50 km in klassischer Technik vom Deutschen Skiverband in Zusammenarbeit mit dem König Ludwig Lauf e. V. ausgetragen.
An diesem Sonntag bei andauerndem Schneefall starteten Patrick und Gerhard Werder das erste Mal über diese lange 50 km-Strecke. Die Startaufstellung wird vom Veranstalter und der FIS festgelegt und ist unanfechtbar. Als „Neulinge“ und ohne vorherige Leistungsnachweis über 50 km-Lauf durften unsere Läufer den Startplatz hinten beim 3. Startblock belegen. Sofort nach dem Start startete Patrick die Aufholung nach vorne zu den Elite- und Nationalläufern. Er konnte seine Kräfte sehr gut einteilen, kam als insgesamt 111. ins Ziel und wurde 32. in seiner Altersklasse H21 in 3:04,37 Stunden. Genauso zufrieden mit seinem Lauf war Gerhard, der in seiner Altersklasse H51 als 43. in 3:35,39 Stunden ins Ziel kam. Insgesamt waren es 1045 Sportler und Sportlerinnen die das Ziel nach 50 Kilometer in klassischer Technik erreicht haben.