Der Euroloppet Ganghoferlauf in Leutasch, 4.-5. März 2017

Über 1100 Sportler waren dabei, als der Euroloppet Ganghoferlauf Leutasch als ältester Langlauf-Marathon Tirols im Leutaschtal stattfand. Vier verschiedene Disziplinen stehen normalerweise den Athleten zur Wahl: 20 km bzw. 42 km Skating und 25 km bzw. 50 km Klassisch. Aufgrund der frühlingshaften Temperaturen wurden die klassischen Bewerbe abgesagt, für Skater stand eine verkürzte gut präparierte 10-Kilometer-Strecke mit besonders schöne Landschaftserlebnisse zur Verfügung. Diese durften die Sportler dann 2 am Samstag bzw. 4 Mal am Sonntag laufen.
Unter den fast 400 Sportlern und Sportlerinnen bei der 20-Kilometer-Strecke waren von der TSG Backnang Patrick Werder und Simon Feldmeth mit dabei. Patrick erzielte hier ein sehr gutes Ergebnis für sein Saisonabschluss-Rennen. Er belegte in seiner Altersklasse bei den Herren Allg. den Rang 7 in 56:19 Minuten (Platz 25. in der Gesamtwertung). Schnellster Tages-Skater war hier Max Olex von der Adidas XCS team in 51:55 Minuten. Simon war mit seinem Lauf nicht ganz zufrieden da er Rückstand mit Training hatte, er wurde 25. in seiner Altersklasse AKI in 1:09:46 Stunden (Platz 159. in der Gesamtwertung). Bei dieser Klasse waren auch zwei Brüder aus Althütte dabei. Thomas Oestreich skatete in 1:07:13 Stunden zum Rang 20. (Platz 136, Gesamtwertung) und Klaus Oestreich wurde 27. in 1:11:02 Stunden (Platz 173, Gesamtwertung).